• Haupteingang
  • Vor der Schülerbücherei
  • Hinterer Schulhof
  • Hartplatz
  • Übergang zur Sporthalle
  • Sprinter
  • Sporthalle
  • Rittersaal
  • Hartplatz
  • Vertiefungskurs Mathematik 2015-2017 zum Jubiläum

JtfO Basketball: Staufer-Mädchen gewannen das Landesfinale!

Die Schülermannschaft des Staufer-Gymnasiums trat am 12.03.2020 beim Landesfinale des Schulsport-Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ Basketball WK 2 in Heidelberg an. In allen Wettkampfklassen kämpften sechs Teams um den Einzug ins Bundesfinale in Berlin.
Da unsere Schulmannschaft bereits am Vortag anreiste, waren die Mädchen durch gemeinsames Abendessen und Frühstück gestärkt und ausgeschlafen. So standen sie motiviert und in unbestechlicher Form in ihren ersten beiden Spielen gegen Buchen und Ehingen auf dem Spielfeld. Beide Spiele konnten souverän mit 13:34 und 16:42 gewonnen werden. Im Halbfinale trafen die Staufer-Mädchen auf die Basketballerinnen von Freiburg. Nach anfänglichem Herantasten fanden die Waiblingerinnen immer besser ins Spiel und konnten das Halbfinale mit 41:17 deutlich für sich entscheiden.
Im Finale spielten sie nun gegen die Spielerinnen aus Ludwigsburg. Da sich beide Teams schon seit Jahren duellierten, waren die Staufer-Mädchen auf ein kräftezehrendes Spiel eingestellt. Durch den Sieg im RP-Finale über die Ludwigsburgerinnen, hatten sie aber die nötige Portion Selbstbewusstsein und ließen sich nicht aus dem Konzept bringen. Nach Ende der regulären Spielzeit von 2x12min stand ein Unentschieden auf der Anzeigetafel, was bedeutete, dass es für beide Teams in die dreiminütige Verlängerung ging. Durch cleveres und intelligentes Spiel ließen die Staufer-Mädchen den Ludwigsburgerinnen keine Chance an ihnen vorbeizuziehen und zeigten auch bei Freiwürfen bärenstarke Nerven, während die gegnerische Bank sie auspfiffen und durch Zurufe versuchten, sie aus der Fassung zu bringen.
Mit dem Schlusspfiff leuchtete der Endstand auf der Anzeigetafel auf und die Mädchen konnten es kaum fassen, dass sie dieses wichtige Duell mit 47:46 n.V. für sich entscheiden konnten. Somit ging der Sieg des Landesfinale und die damit einhergehende Qualifikation für das Bundesfinale dieses Jahr nur über die Mädchen des Staufer-Gymnasiums.
Insgesamt überzeugten die Waiblingerinnen nicht nur durch Spielintelligenz, Kampfgeist und Spielfreude. Sie bewiesen stets Fair Play, Teamgeist und einen respektvollen Umgang mit Gegnerinnen, Mitspielerinnen und Schiedsrichtern.
Für das Staufer-Gymnasium spielten:
Emilija Eidukaityte, Janne Hilgenfeld, Lia Hilgenfeld, Lani Kleemann, Sofia Petrovic, Céline Schneider und Marie Schneider. Unterstützt wurden die Mädchen von Vfl-Trainerin Carina Jaumann sowie den Lehrerinnen Stefanie Schmid und Michaela Streuber.
Hinweis: Nach aktuellem Stand kann das Bundesfinale aufgrund der Corona-Einschränkungen jedoch nicht stattfinden. Ob es eine alternative Austragung geben wird, bleibt abzuwarten.
(Bild: Sb, Text: Sch)

Drucken