• Was ich am Staufer mag ...
  • Haupteingang
  • Rondell
  • Verwaltungsflur
  • Neubau
  • Flur vor der Lernmittelbibliothek
  • Musikpavillon
  • Hinterer Schulhof
  • Hartplatz
  • Übergang zur neuen Sporthalle
  • Sprinter
  • Neue Sporthalle
  • Rittersaal
  • Hartplatz
  • Vertiefungskurs Mathematik 2015-2017 zum Jubiläum

Staufer-Schwimmerinnen mit tollem zweitem Platz im RP-Finale

Jugend trainiert für Olympia:

Die Schulmannschaft des Staufer-Gymnasiums trat am Donnerstag, den 06.02.2020 beim RP-Finale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ Schwimmen Wettkampf 3 in Neckarsulm an. Die Mädchen der Jahrgänge 2005 bis 2008 kämpften dabei in Einzel- und Staffeldisziplinen gegen die besten Schulen des RP Stuttgarts, nachdem sie als stärkste Mannschaft aus dem Kreisfinale des Rems-Murr-Kreis hervorgingen.
In Neckarsulm traten sie gegen Schwimmerinnen aus Holzgerlingen, Neckarsulm, Öhringen, Schwäbisch Gmünd und Stuttgart an. Auch wenn die Staufer-Mädels auf eine starke Schwimmerin verzichten mussten, zeigten sie Moral und gaben ihr Bestes. Sportlich haben sie sich im Vergleich zu den Vorjahren deutlich übertroffen. Am Ende mussten sich die Schwimmerinnen nur den starken Schülerinnen aus Schwäbisch Gmünd geschlagen geben und belegten den zweiten Platz, welcher gleichzeitig die Qualifikation für das Landesfinale in Karlsruhe Ende März bedeutet.

Insgesamt überzeugten die Mädels neben ihrer sportlichen Leistung mit großem Teamgedanken und stets fairem Verhalten gegenüber Teamkolleginnen und den gegnerischen Mannschaften. Mit einer Urkunde im Gepäck und einem Lächeln im Gesicht reisten die Staufer-Mädchen wieder nach Waiblingen zurück.

Für das Staufer-Gymnasium gingen an den Start:
Joy Amodio, Saskia Blasius, Eva Pilz, Joelle Sabol, Pauline Schneider, Melissa Rimmer, Jule Schaufler und Anna Schmidt.

Text: Sch, Bild: Sh