• Was ich am Staufer mag ...
  • Haupteingang
  • Rondell
  • Verwaltungsflur
  • Neubau
  • Flur vor der Lernmittelbibliothek
  • Musikpavillon
  • Hinterer Schulhof
  • Hartplatz
  • Übergang zur neuen Sporthalle
  • Sprinter
  • Neue Sporthalle
  • Rittersaal
  • Hartplatz
  • Vertiefungskurs Mathematik 2015-2017 zum Jubiläum

Musikblog

Das Weihnachtskonzert des Staufer-Gymnasiums

Ein weihnachtliches Feuerwerk präsentierten rund 250 Schülerinnen und Schüler, Ehemalige und Lehrkräfte dem begeisterten Publikum in der Antonius-Kirche.

Darunter hell leuchtende Silberpfeile des Unterstufen- und Knabenchors, farbige Kreisel mit Bodenwirbeln des Unterstufenorchesters, eine prachtvolle Feuer-Fontäne des Musikkurs der J2, der Goldregen mit bunten Sternen des Oberstufenchors, die blitzenden Silberblüten des Oberstufenorchesters, das römische Lichterbündel mit goldenen Kometen der Stimmbildungs-AG, der strahlende Goldregen des Staufer-Chors, die Stroboskop-Fontänen mit Cracklingeffekten der Big Band und zum Abschluss das große Feuerwerks-Finale:

Die gesamte Buxtehude-Kantate „Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken“ wurde vom Unter- und Oberstufenchor, Stauferchor, dem Oberstufenorchester sowie dem Solisten Antonios Chrisofakis zur Aufführung gebracht. Dem Publikum wurden große Silbervulkane, Feuergarben, ein farbig schimmernder Kometenschauer und sieben Himmelsstürmer dargeboten.

Weiterlesen: Das Weihnachtskonzert des Staufer-Gymnasiums

Musiktage in Buxtehude

oder besser

Buxtehude auf dem Mönchhof

Die diesjährigen Musiktage auf dem Mönchhof wurden wieder intensiv genutzt, um das gemeinsame Weihnachtskonzert vorzubereiten. Aus dem Probenraum der Bigband erklangen weihnachtliche, jazzige Klänge, während Unterstufenchor, Oberstufenchor und Oberstufenorchester vor allem Buxtehude musizierten. Gemeinsam mit dem Stauferchor werden sie beim Konzert eine Kantate von Buxtehude aufführen.

Natürlich wurde auch viel geredet, gelacht, gegessen und gegrillt. Es soll Teilnehmende gegeben haben, die sogar geschlafen haben.

Weiterlesen: Musiktage in Buxtehude

Bewegende Aufführung des Deutschen Requiems von Brahms

Am Sonntag, den 11.11.2018, erklang in der katholischen St. Thomas Kirche in Stuttgart-Steinhaldenfeld, das "Deutsche Requiem" von Johannes Brahms in einer besonders seltenen Orgelfassung auf eindrückliche und bewegende Weise. Aufführende waren der ökumenische Vocalkreis zusammen mit Jugendlichen unseres Staufers unter der Leitung von Annette Katscher-Peitz. Im Rahmen der Stimmbildungs-AG studierten unsere Schüler*innen das anspruchsvolle Werk unter der Leitung von Malanie Váradi ein. Die Solisten waren Olga Polyakova  (Sopran) und Stephan Storck (Bariton), die Orgel spielte Antal Váradi.

Weiterlesen: Bewegende Aufführung des Deutschen Requiems von Brahms

Musik zum Anfassen

Anschauen - zuhören - anfassen - ausprobieren

Das alles konnten die fünften Klassen, als am 8. Juli 2018 alle Musikschullehrer der Musikschule Unteres Remstal im Staufer-Gymnasium ihre Instrumente vorstellten.
Und zwar so: Zunächst spielten die Musikschullehrer zusammen und solistisch auf ihren Instrumenten vor. Danach konnten die Schüler*innen mit Laufzetteln die verschiedenen Instrumente in unterschiedlichen Räumen selbst ausprobieren.
Da erlebte man, dass beim Geige spielen der ganze Körper mit vibriert und dass Trompeten- oder Posaunentöne echten körperlichen Einsatz erfordern. Erstaunen und Spaß pur. Das schreit nach Wiederholung. Und vielleicht ist das Staufer-Orchester in  vier Jahren doppelt so groß wie heute? Wir sind gespannt.

Weiterlesen: Musik zum Anfassen

Sommerkonzert

Es geht einem zu Herzen: Diese Vielfalt an Instrumenten und Stimmen, an Stimmungen und Klängen!
Beim Sommerkonzert im Mai 2018 zeigen sich alle, die an unserer Schule die Musik lieben, sei es auf einer Klarinette oder einer Blockflöte, einem E-Bass oder mit der eigenen Stimme oder dieses Jahr auch mit einer kreativen, künstlerischen Ader.

Auch an diesem Abend überwältigen die einzelnen musikalischen Gruppen mit ihrem Programm, dieses Mal aus dem Genre der Filmmusik: Das Unterstufenorchester spielt Heiteres aus „Pippi Langstrumpf“ und Nachdenkliches aus „Jenseits der Stille“.

Weiterlesen: Sommerkonzert