• Was ich am Staufer mag ...
  • Haupteingang
  • Rondell
  • Verwaltungsflur
  • Neubau
  • Flur vor der Lernmittelbibliothek
  • Musikpavillon
  • Hinterer Schulhof
  • Hartplatz
  • Übergang zur neuen Sporthalle
  • Sprinter
  • Neue Sporthalle
  • Rittersaal
  • Hartplatz
  • Vertiefungskurs Mathematik 2015-2017 zum Jubiläum

Kunst

Diese Präsentation soll Ihnen und Euch einen Eindruck davon vermitteln, was wir alles am Staufer-Gymnasium im Kunstunterricht tun. Natürlich machen wir noch viel mehr, aber bis die neue Kunst-Homepage fertig ist, gibt es hier schon einmal Arbeiten von Schülerinnen und Schüler aus dem zweistündigen und dem verstärkten Kunstunterricht sowie dem Profl Kunst.


Viel Spaß!

(Zum Start der Präsentation bitte auf das Bild klicken)

Siehe auch Profilfach Kunst.


verwuchert

Interventionen im Schulgarten - 27.9.2018-16.10.2018



Das Kunstprofil der J2 wird über den Zeitraum von drei Wochen "Interventionen im Schulgarten" zeigen. Darunter werden Performance, Happening und Installationen zu sehen sein. Es gibt dazu unterschiedliche Öffnungszeiten und Termine, zu denen unsere Schüler*innen und Lehrkräfte herzlich eingeladen sind. Anlass  bietet die besondere Gelegenheit, den Schulgarten mit Kunst im offenen Raum in der Schule zugänglich zu machen.

Es freuen sich auf Euch
Sarah Pob mit Ihrem Kunstkurs und Petra Keifer

Weiterlesen: verwuchert

Kunst im Treppenhaus

Nach der beeindruckenden Vernissage unserer J2-Künstler*innen zieren nun neue Werke der Klassen 6, 9 und J1 unser erfrischend grünes Treppenhaus.
In sommerlich bunter Vielfältigkeit wie farbenfrohen Planeten, Türmen, perspektivisch raffinierten Räumen und vielschichtigen Köpfen lässt sich Ideenreichtum, Können und Umsetzungsfreude unserer Schüler*innen bestaunen.

Weiterlesen: Kunst im Treppenhaus

Selbstdarstellung und Verwandlung

Vernissage des Kunstprofil-Neigungsfaches am 07. Juni 2018

Hände, Gesichter und Gesichter mit Händen in satten Ölfarben auf Leinwand zeigen sich dem Betrachter, der aufmerksam den Treppenaufgang im Neubau unseres Schulhauses nimmt. Die Kunstwerke leuchten umso mehr, da in den Pfingstferien die Wände frisch – frisch grün – gestrichen wurden. Jenseits aller Geschmacksfragen und Urteile, von „giftig“ bis zu „belebend“, bietet dieser neue Anstrich doch unzweifelhaft den Kunstwerken unserer diesjährigen Abiturient*innen einen würdigen Hintergrund, der die Kraft der Bilder verstärkt.

So wurde die Vernissage dieses Jahr auch nicht wie sonst üblich im Kameralamt der Stadt Waiblingen, sondern im Schulhaus selbst eröffnet, nach gewohnter Manier mit ein paar einleitenden Worten von Schulleiter Herrn Losch, zwei Kurssprecherinnen und dem Lehrer des Kurses, Herrn Zimmer.

Weiterlesen: Selbstdarstellung und Verwandlung

Jugendkunstpreis

Kunstausstellung im Kameralamt im Mai 2017

Unter dem Thema „zeit spuren schichten“ erarbeiteten sich die Schülerinnen und Schüler des Kernfaches Bildende Kunst eine vielseitige Ausstellung, in der es neben Videoprojektionen und Fotografie auch Malerei, Zeichnung und speziell für den Ausstellungsort - das Kameralamt in Waiblingen - angefertigte Arbeiten zu sehen gab. Bei der feierlichen Eröffnung der Kunstausstellung brachte Herr Losch in seiner Rede sowohl seine Freude über das Können und Engagement der jungen KünstlerInnen als auch über das pädagogische und fachliche Geschick von Herrn Schmid deutlich zum Ausdruck. In der Schülerrede hoben die Schülerinnen hervor, dass Herrn Schmid seitens Materialbeschaffung nichts zu viel war und dass in den zwei Jahren ein besonderer Zusammenhalt unter den SchülerInnen entstanden sei, nicht zuletzt auch durch die zwei Studienfahrten zusammen mit ihm und Fr. Brechtelsbauer.

Weiterlesen: Kunstausstellung im Kameralamt im Mai 2017