• Was ich am Staufer mag ...
  • Haupteingang
  • Rondell
  • Verwaltungsflur
  • Neubau
  • Flur vor der Lernmittelbibliothek
  • Musikpavillon
  • Hinterer Schulhof
  • Hartplatz
  • Übergang zur neuen Sporthalle
  • Sprinter
  • Neue Sporthalle
  • Rittersaal
  • Hartplatz
  • Vertiefungskurs Mathematik 2015-2017 zum Jubiläum

Verkehrssicherheitstag

Verkehrssicherheitstag

Es gibt für alle 8. Klassen einen weiteren Präventionstag, den Verkehrssicherheitstag. Dabei durchläuft jede Klasse verschiedene Stationen. An einer Station lernt man etwas über Erste Hilfe: die Theorie und wie diese in die Praxis umgesetzt werden kann. Dies ist wichtig im Straßenverkehr, aber auch im täglichen Leben. Dementsprechend relevant ist hierbei auch ein Defibrillator-Training. An der Schule gibt es Defibrillatoren für den Notfall, weshalb es wichtig ist, dass möglichst viele Menschen wissen, wie man diese benutzt.



An einer weiteren Station darf man an Fahrsimulatoren Auto und Motorrad fahren. Dabei gilt es die Verkehrsvorschriften zu beachten und Hindernissen auszuweichen (z.B. Unfällen). Zusätzlich wird auch die Reaktionszeit bestimmt.




An einer anderen Station bekommt man eine „Rauschbrille“ (man sieht durch sie, wie wenn man einen Alkohol- oder Drogenrausch hat) und muss damit verschiedene Parcours durchlaufen. Dabei merkt man, wie schwierig sonst einfache Aufgaben plötzlich sind.






An der letzten Station hält ein Polizist der Polizeistation Waiblingen zwei kleine Vorträge: über „Promille im Straßenverkehr“ und „Unaufmerksamkeit im Straßenverkehr“. Dabei geht es auch darum, wie man sich als Mitfahrer verhalten und auf was man achten sollte.
 
Ein herzliches Dankeschön der Polizei Waiblingen, der Kreisverkehrswacht Rems-Murr-Kreis und allen beteiligten Lehrkräften.