• Was ich am Staufer mag ...
  • Haupteingang
  • Rondell
  • Verwaltungsflur
  • Neubau
  • Flur vor der Lernmittelbibliothek
  • Musikpavillon
  • Hinterer Schulhof
  • Hartplatz
  • Übergang zur neuen Sporthalle
  • Sprinter
  • Neue Sporthalle
  • Rittersaal
  • Hartplatz
  • Vertiefungskurs Mathematik 2015-2017 zum Jubiläum

Mathe-Plus

Zertifikatsklausur: Vertiefungskurs Mathematik

Am 28.09.2018 brach der Vertiefungskurs Mathematik (J2) auf, um an der Zertifikatsklausur der Universität Stuttgart teilzunehmen. Ein Jahr lang wurden dafür mathematische Inhalte "gebüffelt", die nicht (mehr) Teil des Bildungsplanes an der Schule sind, von den Universitäten jedoch als gern gesehene Kompetenzen nahezu erwartet werden.
Vier Aufgaben aus den Bereichen "Aussagenlogik", "Beweisen", "Folgen und Grenzwerte" sowie "Betrags- und Wurzelungleichungen" wurden den Schüler*innen in diesem Jahr gestellt. Mit ihnen schrieben ca. 1000 Schüler*innen an mehreren Standorten in Baden-Württemberg diese Klausur mit. Für das Staufer-Gymnasium war es bereits die sechste Teilnahme in Folge, da man als Modellschule schon von Beginn des Vertiefungskurs-Angebots mit dabei sein konnte.

Begleitet wurden sie dieses Jahr von ihrem Lehrer, Herrn Dr. Höfer, der im jährlichen Wechsel mit Frau Gurres den Vertiefungskurs unterrichtet. Dieser konnte sich während der Klausur beim Lehrertreff von und mit den Initiatoren der Universität Stuttgart - Herrn Prof. Dr. Weidl und Herrn PD. Dr. Lesky - von den guten Erfahrungen der Universitäten mit Studienanfängern, die den Vertiefungskurs belegten, berichten lassen.




Den beiden Vertretern der Universität Stuttgart liegt sehr viel an der Fortsetzung des Vertiefungskurses auch über die Einführung der neuen "Leistungskurse Mathematik" ab dem kommenden Schuljahr hinaus. Nicht zuletzt deshalb baten sie die anwesenden Lehrer, weiterhin aktiv für den Vertiefungskurs zu werben und auf die Bedeutung des Vertiefungskurses als gute Vorbereitung für den oft als hart empfundenen Einschnitt beim Übergang von der Schule auf die Hochschule hinzuweisen.

Ende November war es dann soweit: Die Ergebnisse der Uni-Klausur wurden von den Leitern des MINT-Kolleg Baden-Württemberg, Frau Dr. Goll und Herr Dr. Röhrl, an die Schulen versandt. Dabei wurde der landesweite Durchschnitt aller 1128 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von 13,7 Punkten (Median: 13,5) verkündet. Des Weiteren wurde eine Leistung von mindestens 17 Punkten als "exzellent" eingestuft, da diese nur 25% der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erreichten. Die Exzellenzstufe konnten vier der elf Vertiefungskursschülerinnen und -schüler (also knapp 40%) des Staufer-Gymnasiums erreichen. Außerdem lag der Stauferdurchschnitt mit 15,3 Punkten (Median: 15,5) deutlich über dem Landesschnitt, die Teilnahme und die dabei gezeigte Leistung der "Staufer-Vertiefungskursler" war also ein voller Erfolg.


(B + T: Dr. Höfer)