Baja zu Gast in Waiblingen

Besentänze, fliegende Röcke und eine internatseigene Band - nicht gerade das, was man sich unter einem ungarischen Bildungszentrum vorstellt. Jedoch wurde uns genau dieser Einblick in das Schulleben der ungarischen Schüler*innen am Dienstag, den 15.05.2018 im Bürgerzentrum gewährt.



Eröffnet wurde das ca. zweistündige Konzert von den Schüler*innen des Oberstufenchores. Darauf wurden von der Stimmbildungs-AG zwei Stücke vorgetragen und auch die Schüler*innen der J1 mit dem Kernfach Musik trugen etwas zu dem Abend bei.

Für den größten Teil des Konzertes sorgte jedoch das Ungarndeutsche Bildungszentrum, welches seit einigen Jahren Partnerschule des Staufer-Gymnasium ist. Mit einem Chor und einem Kammerchor, welcher von einem Akkordeon begleitet wurde, sowie einer Volkstanzgruppe und einer eigenen Internatsband lieferten die Schüler*innen einen tollen Einblick in die ungarische und slavische Kultur.

Zwischendurch erzählte die Schulleiterin aus Ungarn einige Dinge über das Ungarndeutsche Bildungszentrum und über Baja selbst. Zum Abschluss sangen die Schüler*innen des Staufer-Gymnasiums und die ungarischen Schüler*innen noch ein gemeinsames Lied. Es war ein sehr gelungener Abend, um die Freundschaft der beiden Städte zu pflegen.



Weitere Eindrücke:













(T: Anja Pilz, B: Gs)