• Was ich am Staufer mag ...
  • Haupteingang
  • Rondell
  • Verwaltungsflur
  • Neubau
  • Flur vor der Lernmittelbibliothek
  • Musikpavillon
  • Hinterer Schulhof
  • Hartplatz
  • Übergang zur neuen Sporthalle
  • Sprinter
  • Neue Sporthalle
  • Rittersaal
  • Hartplatz
  • Vertiefungskurs Mathematik 2015-2017 zum Jubiläum

Italien - Austausch

Italienaustausch 2018/19

Am Dienstag, den 26.3.2019, ging es früh morgens los für den Gegenbesuch in Jesi. Dort wurden wir direkt sehr herzlich von den Austauschpartner*innen empfangen und konnten am Abend die Familien und die italienischen Essenstraditionen kennenlernen.

Der nächste Tag begann mit einem Workshop über den Stauferkönig Fridrich II, der in Jesi geboren wurde. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Direktorin des Leonardo da Vinci Gymnasiums sind wir zu der Grotte di Frasassi gefahren, die wir auch besichtigt haben. Diese ist eine der größten Tropfsteinhöhlen von Europa und wir konnten in dieser beeindruckenden Höhle viel über die Entdeckung und Entstehung der Höhle und der Tropfsteine lernen.

Am Donnerstag haben wir zwei Stunden lang den italienischen Unterricht besucht und z.T. auch am Englischunterricht teilgenommen. Am Nachmittag ging es dann zu einem Zoo in Falconara Marittima, in der Nähe von Acona. Dort bekamen wir eine gute und auch informative Führung, bei der wir einige seltene Tiere gesehen haben.
Am Freitag haben wir zusammen mit den italienischen Austauschpartnern Ascoli, eine mittelalterliche Stadt in der Nähe von Jesi, besichtigt.

Danach sind wir zu einem Strand in San Benedetto del Tronto gefahren, wo wir Volleyball und Fußball gespielt haben, die Füße ins Wasser gehalten oder einfach nur relaxt haben. Am Nachmittag sind wir dann noch an den Strandort Sirolo gefahren, wo wir den restlichen Tag verbrachten und eine tolle Aussicht auf das Meer hatten.
Wir konnten am Samstagvormittag Jesi selbst erkunden und haben den Nachmittag  sowie den gesamten Sonntag in den Familien verbracht.

Um mehr über die Geschichte von Jesi zu erfahren, haben wir am Montag, den 1.4.19, das Museum Fridrich II Stupor Mundi, eine Gemäldegalerie, das Theater und das Rathaus besichtigt und wurden dort auch vom Jesiner Bürgermeister empfangen und begrüßt.

Am Abend stand das große Pizza-Abschlussessen mit den Italienern an. Zum Abschluss des Austausches haben wir schließlich in der Eisdiele Ciro & Pio Eis hergestellt und auch anschließend gegessen.
Wir möchten uns bei den Lehrern und Austauschfamilien aus Italien für das Programm und die gute Verpflegung bedanken.

Simon Krinke, Klasse 9