Kairo 2017

Auch in diesem Jahr machte sich eine kleine Gruppe auf den Weg nach Kairo, um unsere Freunde und Austauschpartner in Kairo an ihrer Schule zu besuchen. Besichtigt haben wir natürlich die obligatorischen Pyramiden, die nur ca. 15 Minuten mit dem schuleigenen Bus entfernt der DEO liegen.
Auf unserem zweitägigen Wüstenausflug konnten wir dann fernab jeder Zivilisation einen alten ägyptischen Tempel und eine über 2000 Jahre alte römische Siedlung erforschen. Ein tolles Gefühl, wirklich 2000 Jahre alte echte römische Amphoren-Reste zu bestaunen und aus dem Sand zu graben!


Unser weiterer Weg führte uns dann über die Wasserfälle in der Fayoum-Oase zu einem wunderschönen Nachtlagerplatz, wo wir die Ruhe, Weite und Faszination der Wüste erleben und erfahren konnten. Das ebenfalls obligate "Dünenrollen" und "Dünenjumpen" wiederholten wir natürlich an jeder passenden Düne.
Und dann waren, sind und bleiben da noch unendlich viele und fast nicht beschreibbare Eindrücke aus der 'Welt-Metropole Kairo'. Einfach eine völlig andere, herzliche, manchmal recht laute, vor allem hupende, offene und absolut gastfreundliche Welt.
Die Woche in Kairo ging auch dieses Mal wieder viel zu schnell vorüber!
Alle Teilnehmer waren sich aber absolut sicher, dass dies nicht ihre letzte Reise nach Äygpten war!

(D. Stephan)